Ein Elektro-Auto bringt für Unternehmen und Dienstnehmer viele Kostenvorteile.  Wir haben diese für Sie zusammengefasst.  

Kostenvorteile auf einen Blick:

  • Vorsteuerabzug bis zu Anschaffungskosten von Brutto € 40.000,00
  • Befreiung von der NoVA
  • Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer
  • Niedrigere Treibstoffkosten
  • Sachbezugsbefreiung für Dienstnehmer

TIPP: Zusätzlich können regional unterschiedliche Landes- und Gemeindeförderungen beantragt werden.

 

Ein Kostennachteil bei Elektro-Autos, der auf den ersten Blick ersichtlich ist, ist der wesentlich höhere Kaufpreis.

Sachbezugsbefreiung bei Dienstnehmer:

Durch die Sachbezugsbefreiung ergibt sich auch für den Dienstnehmer ein beträchtlicher Vorteil:

Beispiel:

PKW-Anschaffungskosten: € 22.300,00
Sachbezug: 1,5 % von Anschaffungskosten € 22.300,00

Der Dienstnehmer müsste monatlich € 334,50 an Sachbezug versteuern.

Durch die Sachbezugsbefreiung bei Nutzung eines Elektro-Autos beträgt die Ersparnis € 4.014,00 (12 mal 334,50) an Lohnsteuerbemessungsgrundlage.

Der Dienstgeber spart die darauf entfallenen Lohnnebenkosten, welche in der Regel 30,5 % also rund 1.224,00 ausmachen.

 

Für Fragen steht Ihnen Ihr UNICONSULT-Berater gerne zur Verfügung!

 

Relevante Bereiche

FRAGEN ZUM

THEMA?

Mag. Gabriele Thumser

+43 50885 – 532

gabriele.thumser@uniconsult.at

Das könnte Sie auch interessieren:

Update zum Fixkostenzuschuss

Update zum Fixkostenzuschuss

Der Corona Fixkostenzuschuss kann seit dem 20. Mai 2020 beantragt werden und die Antragsfrist läuft über 15 Monate bis zum 31.08.2021. In den letzten Wochen seit…

mehr lesen
Print Friendly, PDF & Email

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?