Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Verlängerung der Kurzarbeit für maximal weitere drei Monate ist nun über das eAMS Konto möglich. Die durchschnittliche Arbeitszeit muss hier wiederum mindestens 10 % betragen. Die Herabsetzung der Arbeitszeit kann für einzelne ArbeitnehmerInnen unterschiedlich festgelegt oder vereinbart werden. Auch bei einer Verlängerung der Kurzarbeit ist der Arbeitgeber grundsätzlich verpflichtet, den Beschäftigtenstand bis zu einem Monat nach Ende der Kurzarbeit aufrecht zu erhalten. Sollten sich hier spezielle Fragen ergeben, steht unser Lohnverrechnungs-Team jederzeit gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Welche Schritte sind notwendig?

Für die Verlängerung der Kurzarbeit ist wieder eine Sozialpartnervereinbarung mit den betreffenden MitarbeiterInnen, der Wirtschaftskammer und den zuständigen Fachgewerkschaften abzuschließen. Zusätzlich muss erneut für jede einzelne MitarbeiterIn eine Vorberechnung gemacht werden, damit die maximale Förderhöhe für die Kurzarbeit angegeben werden kann. Alle von der Verlängerung erfassten MitarbeiterInnen haben die Sozialpartnervereinbarung zu unterzeichnen und bekommen eine Kopie dieser Vereinbarung oder optional einen Kurzarbeitsdienstzettel.

Urlaubskonsum

Die Urlaubs- und Zeitguthaben vergangener Urlaubsjahre sollen vor Beginn der Kurzarbeit abgebaut werden, bei einer Verlängerung der Kurzarbeit sollen die MitarbeiterInnen auch noch 3 Wochen ihres laufenden Urlaubes verbrauchen. Da der Arbeitgeber den Urlaub allerdings nicht einseitig anordnen kann, hat er sich lediglich um den Abbau des Urlaubes ernstlich zu bemühen. Kommt keine Einigung über den Urlaubskonsum zustande, kann die Kurzarbeit trotzdem verlängert werden.

Durchführungsbericht nach Ende der Kurzarbeit sowie nach Ende der Behaltefrist

Bis zum 28. des auf das Ende der Kurzarbeit folgenden Monats ist dem AMS ein Durchführungsbericht vorzulegen. Ein weiterer Durchführungsbericht ist nach dem Ende der Behaltefrist zu übermitteln. Hier sind insbesondere Angaben über die Aufrechterhaltung des Beschäftigtenstandes zu machen.

Wir unterstützen Sie selbstverständlich bei allen notwendigen Schritten im Zusammenhang mit der Kurzarbeit, damit uns diese herausfordernde Phase des Wiederhochfahrens unserer Wirtschaft bestmöglich gelingt.

Ihr UNICONSULT-Team

Das könnte Sie auch interessieren:

Update zum Fixkostenzuschuss

Update zum Fixkostenzuschuss

Der Corona Fixkostenzuschuss kann seit dem 20. Mai 2020 beantragt werden und die Antragsfrist läuft über 15 Monate bis zum 31.08.2021. In den letzten Wochen seit…

mehr lesen
Print Friendly, PDF & Email

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?